Martin ganz klein


Ich fotografiere seit 1973. Das sind schon 47 Jahre. Immer Spiegelreflex, als Schüler mit Revue und Praktica. Später mit einer Ricoh X-RX, die meine Frau auf der CeBIT gewonnen hatte.

Meine erste digitale Kamera war eine Minolta Dimage S404. Seit 2009 fotografiere ich mit diversen Nikons: D40, D60, D3100 und D3300. Und aktuell mit einer Nikon  D5300 und seit 2019 mit einer D610, meiner ersten Vollformat-Nikon.

 

Motive waren immer Landschaften, Tiere, Blumen...

 

2016 dann mein erstes Fotoshooting in Halle (Saale) mit Nicole, mit der ich 2018 das dritte Mal "geshootet" habe.

2017 dann einige Fotosessions hier in Uslar und Halle. Und auch das Erste in einer gemieteten Wohnung. 2018 ging es so weiter. Über Porträt, Street, Fashion jetzt auch Glamour/Dessous und auch erste Schritte in Richtung Teilakt/Akt.

 

Alles bescheuerte Kategorien...Genau! Denn die Kategorie "Fotos aus Spaß" fehlt. Und das ist das Wichtigste bei der Sache. Schließlich bin ich Hobby-Amateur-Fotograf!

Und da kann man sich den Luxus leisten, nur aus Spaß und ohne Zwang zu fotografieren.

Herrlich!

Also: Ich fotografiere nicht auf Festivitäten, Hochzeiten, Taufen usw. usf.

Menschen können mich aber immer ansprechen, ob ich Fotos von ihnen machen würde. Nur versprechen, dass ich zusage... Und dass die Bilder auf Zuspruch stoßen...???

Weiß man nicht.

 

In diesem Sinne, habt Spaß!


1972 am Faaker See




So ein doofer Golffahrer hat mein Renaultzeros zerstört!


1981 auf Thassos


1981 in Clausthal-Zellerfeld, AStA-Sommerfest